Herzlich Willkommen

  • Zur Geschichte unseres Museumsvereins

2006/2007 kam auf Initiative des Bremer Frauenmuseums ein Kreis zusammen (Bremer Zentrum für Baukultur, Mitglieder aus dem Waller Beirat, Geschichtskontor/Kulturhaus Walle Brodelpott, Historikerin Kirsten Tiedemann u.a.), um ein historisches Kaisenhaus vor dem Abriss zu bewahren und in ihm einen Erinnerungsort zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser zu schaffen.

Am Behrensweg 5a in der Waller Feldmark wurde ein geeignetes Objekt gefunden. Nach der Sanierung des Hauses (mit Unterstützung der Stiftung Wohnliche Stadt, Beirat Walle und mit Impulsmitteln der Bremischen Bürgerschaft) wurde die Dauerausstellung realisiert.

Dank an alle UnterstützerInnen, SachspenderInnen und Förderer des Kleinmuseums!

Dank an den Stadtteilbeirat Walle und den Senator für Kultur!

Kaisenhaus

Das Kleinmuseum ist 2022 von April bis September überwiegend an Sonntagen geöffnet.

Wir führen auch an Wochentagen Gruppen durch unser kleines Museum.
Besuchs-Termine bitte frühzeitig mit uns abstimmen (siehe Gruppen-Führungen).
Kaffee & Kuchen können dazu gebucht werden.

HausGruppen-Führungen/Kontakt:
Günther Schminke 0421 - 396 35 31
Angela Piplak (Brodelpott) 0421 - 388 70 74